Neues Podest

Die Räume neu zu gestallten macht mir immer wieder viel Spaß. Ich habe das Holzpodest entickelt und gebaut.

Ich freu mich etwas beschafen zu haben, was die Kinder glücklich macht. Es bitten sich neue Spielmöglichkeiten.

Meine Einstellung ist, die Räumlichkeiten weiter zu entwickeln und die Kinder neugirig zu machen.

„Die Absicht des Erwachsenen zu Helfen oder zu Fördern verhindert geradezu, dass das Kind die Initiative ergreifen kann bzw. erlaubt ihm nicht, das Angefangene selbstständig zu Ende zu führen. „Ich helfe nur ein ganz klein wenig nach“, mit dieser Einstellung kommt man dem Kind zur Hilfe und reicht ihm die Hand, damit das Aufstehen leichter gelingt. Diese Hilfe aber raubt dem Kind die Freude am selbstständigen Gelingen, raubt ihm das Gefühl seiner Wirksamkeit „

 

Emmi Pikler